Batterieladegeräte / Netzteile

Laderegelungseinheit für Batteriepaket 120VDC, 2.5kW

  • Nennleistung 2.5kW
  • Eingangsspannung 1 x 230VAC, 50/60Hz
  • Ausgangsspannung für geregeltes Batteriemanagement 120VDC, 1.9kW
  • zusätzlicher Ausgang für fixe Hilfsspannung 24VDC, 600W
  • Eingangsstufe mit aktivem PFC (Power Factor Controller)
  • verstärkte Ausführung gegen Schock, Vibration und Feuchtigkeit (MIL)
  • Betrieb bei Umgebungs-Temperaturen von -32°C bis +70°C
  • externe Luftzufuhr zur Kühlung
  • entspricht EMV MIL-STD-461E
  • Schutzart IP54
  • Applikationssoftware für Diagnose und Service
  • Anwendung in der Rüstungsindustrie

Batterieladegerät für Kommandofahrzeuge, 1.2kW

  • Leistungsaufnahme 1.2kW
  • Eingangsspannung 1x 230VAC
  • Ausgangsspannung 27.6VDC + / - 0.2V
  • Entspricht EMV MIL-STD 461D
  • Schutzart IP54
  • Anwendung in der Rüstungsindustrie

Pulsgenerator für Therapiegerät

  • Power Modulator
  • Ausgangsspannung 0,4 - 4kV
  • Ausgangsfrequenz 2.5 - 20Hz
  • Anwendung im Medizinbereich

Stromversorgung für Patientenumbetter, 0.75kW

  • Nennleistung 750W
  • Eingangsspannung 115 / 230VAC
  • Ausgangsspannung 50 / 48 / 24VDC
  • Schutzklasse I nach EN60601-1
  • Anwendung im Medizinbereich

Notlicht Wechselrichter, 2.1kW

  • Ausgangsleistung 2100W
  • Ausgangsspannung 180...230VAC
  • Spannungsform sinusförmig
  • Betriebsarten: Bypass, Netzbetrieb, Notbetrieb
  • Eingangsspannung 34...54VDC (Bleiakku)
  • Powerprint mit Thermalclad Aufbau
  • Integrierter Laderegler
  • Anwendung in der Gebäudetechnik

Powermodulator zur Hochspannungs-Kabelprüfung, 3.0kW

  • Nennleistung 3.0kW
  • Eingangsspannungsbereich: 90-265VAC
  • HF-Wechselspannung 50kHz
  • Leistungsfaktorkorrektur (PFC): Schaltfrequenz 100kHz
  • Rechteck pulsweitenmoduliert
  • Digitale Steuerung über LWL-Eingang
  • Anwendung im Stromnetz-Unterhaltsbereich

Powermodulator zur Hochspannungs-Kabelprüfung, 0.25kW

  • Nennleistung 250W
  • HF-Wechselspannung 50kHz
  • Pulsweiten und Amplituden moduliert
  • Digitale Steuerung über LWL-Eingang
  • Anwendung im Stromnetz-Unterhaltsbereich